Was ist der MACD-Indikator?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Wat is MACD Moving Average Convergence/Divergence
MACD steht für Moving Average Convergence/Divergence (gleitender Durchschnittswert) und ist ein Indikator, den Händler verwenden, um zu sehen, was der Trend in einem Preis ist. Der MACD-Indikator ist ein beliebter technischer Indikator, der für verschiedene Wertpapiere verwendet wird. (Aktien, Kryptowährungen, Optionen, etc.). Die Berechnung des MACD-Indikators ist wie folgt:
  • MACD-Linie: 12 Tage-EMA – 26 Tage-EMA
  • Signallinie: 9 Tage EMA der MACD-Linie
  • MACD-Histogramm: MACD-Linie – Signallinie
In den Beispielen unten ist die blaue Linie die MACD-Linie. Die orange Linie ist die Signallinie und die roten Kerzen bilden das Histogramm. Die MACD-Linie, die Signallinie und das Histogramm können für Strategien verwendet werden. Sie können den MACD-Indikator auf einfache Art und Weise wie folgt ablesen:
  • Im Falle eines Aufwärtstrends liegt die Signallinie unterhalb der MACD-Linie.
  • Im Falle eines Abwärtstrends liegt die Signallinie oberhalb der MACD-Linie.
Aufwärtstrend Aufwärtstrend MACD Abwärtstrend Abwärtstrend MACD

Handelsstrategien mit dem MACD-Indikator

Der MACD-Indikator kann in vielen Handelsstrategien eingesetzt werden. Im Folgenden gebe ich Ihnen ein paar gängige Beispiele, mit denen Sie sofort selbst arbeiten können!

MACD-Überkreuzung

Wie bereits erwähnt, können Sie anhand des MACD-Indikators erkennen, ob sich ein Effekt nach oben oder nach unten bewegt. Sie schauen sich dann an, welche Linie die obere ist. Bei der MACD-Crossover-Strategie nutzen Sie das Kreuzen der Linien als einen Moment, um long oder short zu gehen. Im Bild unten sind die grünen Pfeile Momente, um long zu gehen und die roten Pfeile zeigen einen Moment, um short zu gehen. MACD crossover Wenn Sie genau hinschauen, sehen Sie, dass sich die Linien häufiger kreuzen, als Kauf- und Verkaufssignale gegeben werden. Wie bei vielen Indikatoren ist es ratsam, einen Filter zu verwenden, damit Sie nicht zu oft falsche Signale erhalten. Bei dieser Strategie gehen Sie nur short, wenn die beiden Linien oberhalb der 0-Achse liegen und nur long, wenn die beiden Linien unterhalb der 0-Achse liegen.

Überkauft / Überverkauft

Der MACD-Indikator ist neben einem Trendindikator auch ein guter Indikator, um zu sehen, ob ein Effekt überkauft oder überverkauft ist. Überkauft bedeutet, dass der Preis eines Effekts in letzter Zeit zu schnell gestiegen ist. Überverkauft bedeutet genau das Gegenteil. Wenn ein Effekt überkauft oder überverkauft ist, besteht eine gute Chance, dass sich der Preis bald in die andere Richtung bewegen wird. Um den MACD-Indikator zu verwenden, um zu sehen, ob ein Effekt überkauft oder überverkauft ist, verwenden wir das Histogramm des MACD-Indikators. Wir zeichnen zwei Linien ein, innerhalb derer sich das Histogramm normalerweise befindet. Die obere Linie zeigt an, dass der Bereich innerhalb des Effekts steigt und die untere Linie zeigt an, dass der Bereich innerhalb des Effekts fällt. MACD overbought oversold Wie im obigen Bild zu sehen ist, befindet sich das Histogramm einmal oberhalb des Bereichs, der für diesen Effekt normal ist. Auf diese Aufwärtsbewegung folgt eine scharfe Abwärtsbewegung. Wenn wir dies als Handelssignal nutzen, hätten wir mit einer Short-Position einen Gewinn erzielen können.

Divergenz

Sie können den MACD-Indikator auch verwenden, um zu sehen, ob der Trend, in dem sich ein Effekt bewegt, noch genügend Schwung hat. Zum Beispiel zeigt ein zweites Top (im Kurschart) in einem Aufwärtstrend mit einer unteren Signallinie an, dass eine bullische Divergenz vorliegt. Und ein zweites Tief in einem Abwärtstrend mit einer höheren Signallinie unten, zeigt an, dass es eine bärische Divergenz gibt. Es ist am besten, beide Situationen anhand eines Beispiels zu erklären: Bullische Divergenz MACD Bullish divergence Bearishe Divergenz MACD Bearishe Divergenz Wie wir in beiden Bildern sehen können, folgt auf die Divergenz eine Kursbewegung in die entgegengesetzte Richtung. Wie bei jeder anderen technischen Analyse-Strategie wird ein Signal stärker, wenn ein Kauf- oder Verkaufssignal auch von einem anderen Indikator oder vom Kurs selbst gegeben wird. *** Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ***
Suchen Sie zu werben? Werbung auf unserer Plattform ist die perfekte Gelegenheit, Ihr Unternehmen der Kryptowelt zu präsentieren. Blockspot.io operiert als eine juristische Person aus den Niederlanden. Veröffentlichte native Inhalte (Advertorials) bleiben auf unserer Plattform auf unbestimmte Zeit. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie irgendwelche Fragen haben: bret@blockspot.io
Yellow Blockspot.io Cube

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie

Erhalten Sie Krypto-Nachrichten und die neuesten Updates über unsere Plattform direkt in Ihren Posteingang.